top of page
Suche
  • smerevision

Erfreuliches erstes Halbjahr für die Hotellerie

Der Tourismussektor hat im ersten Halbjahr 2023 insgesamt gute Ergebnisse erzielt. Laut Schweiz Tourismus profitierten die Beherbergungsbetriebe von einem Anstieg der Gästezahlen in Höhe von 3,5% gegenüber demselben Zeitraum 2019, also vor der Pandemie.

Mit insgesamt knapp 20 Millionen Logiernächten und mehr als 10 Millionen von Gästen aus der Schweiz (+16,8% im Vergleich zu 2019) war die Wintersaison besonders einträglich, sodass die Branche für das erste Halbjahr 2023 ein gutes Gesamtergebnis verbuchen konnte.

Die Sommersaison, für die erst später vollständig Bilanz gezogen wird, scheint jedoch mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen. Einerseits hat die Nachfrage der inländischen Gäste, die während der Pandemie aufgrund der Beschränkungen bei grenzüberschreitenden Reisen extrem gestiegen war, deutlich nachgelassen und richtet sich mittlerweile wieder auf exotischere Ziele.

Andererseits hat die ausländische Nachfrage im ersten Halbjahr 2023 noch nicht wieder zu ihrer ursprünglichen Dynamik vor Corona zurückgefunden (-8% gegenüber 2019). Bei einigen Gruppen von Touristinnen und Touristen gelingt die Rückkehr nur schleppend. Das gilt besonders für Gäste aus Indien (-31% weniger Logiernächte) und Deutschland (-5%), von denen vor der Pandemie wesentlich mehr in die Schweiz kamen.

Dagegen scheint das Interesse am Freizeittourismus in den Schweizer Städten wieder zuzunehmen. So konnte sich der Städtetourismus, der von der abrupten und lang anhaltenden Unterbrechung der Geschäftsreisen hart getroffen wurde, erfolgreich diversifizieren.

Nach zwei aufeinanderfolgenden Werbekampagnen, die Schweiz Tourismus gemeinsam mit Partnern durchgeführt hatte, erreichte die Zahl der Logiernächte in den Grossstädten 5,9 Millionen, was ein Plus von 4,7% bedeutet. In Zürich erhöhte sich der Anteil der Logiernächte, die auf den Freizeittourismus entfallen, innert zehn Jahren von 25% auf 50%, was erkennen lässt, dass die von den Städten begonnene Neupositionierung Früchte trägt.

(Quelle: KMU Portal)




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mehrere Branchen vom Konkursrisiko erfasst

Die Insolvenzen haben in den ersten drei Quartalen des Jahres 2023 um 8% zugenommen, wie die Wirtschaftsberatung Dun & Bradstreet mitteilt. Zwischen dem 1. Januar und dem 30. September 2023 mussten 3'

Starker Anstieg des Einkaufstourismus im ersten Halbjahr

Der Detailhandel ist einem harten grenzüberschreitenden Wettbewerb ausgesetzt. Laut den jüngsten Analysen der Swiss Retail Federation zu den Transaktionen mit Debit- und Kreditkarten haben die Einkäuf

Komentarze


bottom of page